Akupunktur

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird davon ausgegangen, dass der ganze Körper von Energieleitbahnen, den sogenannten Meridianen, durchzogen ist. Dies muss man sich vorstellen wie ein großes Straßennetz im Körper das miteinander verbunden ist. Die Meridiane sind Leitbahnen, welche die Energie in alle Richtungen im Körper transportiert. Fließt diese Energie frei und ohne Blockaden, so ist der Körper im Energiegleichgewicht und der Organismus gesund.

Diese Energie kann aber aus verschiedenen Gründen blockiert sein und dann können sich Beschwerden und Erkrankungen entwickeln.

Der TCM Therapeut wird anhand einer ausführlichen Anamnese und Untersuchung des Tieres versuchen, diese Blockaden herauszufinden und zu lösen um dem Körper dann die richtigen Impulse zu geben, sich wieder selbst ins Gleichgewicht zu bringen. Diese Stimulation erfolgt durch das Setzen von feinen Akupunkturnadeln an bestimmten Punkten, die auf diesen Meridianen liegen.

Zusätzlich kann die Wirkung durch Gabe von ausgewählten Chinesischen Kräutern unterstützt werden

Häufige Indikationen sind unter anderem Schmerzlinderung, Stärkung des Immunsystems, Störungen des Bewegungsapparates, hormonelle Erkrankungen, Erkrankungen der Atemwege, Haut und Verdauungsapparat, psychische Probleme (z. B. pathologische Ängste) uvm.